Anmeldung und Übertritt in eine höhere Jahrgangsstufe

Im Folgenden erhalten Sie Informationen zum Übertritt in die höhere Jahrgangsstufen.

  • Übertrittswunsch

    Bei etwaigem Übertrittswunsch in eine höhere Jahrgangsstufe (d.h. ab Jgst. 6) zum neuen Schuljahr vereinbaren Sie als Erziehungsberechtigte bitte baldmöglichst einen Beratungstermin mit unserer Beratungslehrkraft per E-Mail. Dort werden Sie die notwendigen Informationen mit Blick auf die individuelle Situation Ihres Kindes erhalten.

    Allgemeine Informationen zum Übertritt in die Jahrgangsstufen 6 bis 10 der Realschule finden Sie vorab auf folgender Internetseite des Kultusministeriums.

    Anmerkung zu Aufnahmen während des aktuellen Schuljahres:
    Der Übertritt zur Realschule während des Schuljahres ist nur in begründeten Ausnahmefällen, nach vorheriger ausführlicher Beratung sinnvoll. Nehmen Sie hierzu per E-Mail Kontakt zu unserer Beratungslehrkraft auf.

  • Einzugsgebiet der Herzog-Tassilo-Realschule

    Für folgende Gemeinden bzw. Gemeindeteile  werden vom Landkreis Erding die Beförderungskosten übernommen:

    • Berglern
    • Bockhorn
    • Buch am Buchrain
    • Erding
    • Finsing
    • Forstern
    • Fraunberg
    • Langenpreising
    • Ottenhofen
    • Pastetten
    • Walpertskirchen
    • Wartenberg
    • Wörth
  • Unverbindliche Voranmeldung

    Bitte nehmen Sie im Falle des weiterhin bestehenden Übertrittswunsches telefonisch über das Sekretariat eine unverbindliche Voranmeldung  für Ihr Kind vor.

  • Aufnahme zum Schuljahr 2022/2023

    Die Anmeldung von Schülerinnen und Schülern, die in die Jahrgangsstufe 6 oder eine höhere Jahrgangsstufe der Realschule aufgenommen werden wollen, erfolgt dann mit dem Original des Jahreszeugnisses durch die Erziehungsberechtigte(n) in der ersten Sommerferienwoche (bis 2. August 2022) von 9:00 Uhr bis 11:00 Uhr.

    Zur Anmeldung werden folgende Unterlagen (ggf. unterschrieben) benötigt:
    • Ausgefüllte und unterschriebene Formulare des Schulantrags online.
    • Jahreszeugnis im Original
    • Kopie der Geburtsurkunde
    • Passbild für die Schülerakte
    • Nachweis Masernschutzimpfung (Durch Vorlage des Impfpasses im Original oder durch schriftliche Bestätigung eines Arztes)
    • ggf. Bescheid über Nachteilsausgleich/Notenschutz
    • ggf. Sorgerechtsbeschluss bei getrennt lebenden Eltern
    • Formblatt zur Veröffentlichung von personenbezogenen Daten (einschließlich Fotos)
    • ggf. Anmeldung für die Offene Ganztagsschule (Informationen und Unterlagen finden Sie auf folgender Seite)
    • ggf. Schülerbeförderungsantrag mit beschriftetem Passbild, wenn zwischen Wohnort und Schule mehr als 3 km liegen

    Die Anmeldung kann von einem Erziehungsberechtigten vorgenommen werden. Dieser bestätigt das Einverständnis des anderen Erziehungsberechtigten. Bei Alleinerziehenden ist ein entsprechender Sorgerechtsbeschluss nötig.

    Weitere Antragsunterlagen und Informationen:
    • Antrag Förderverein (natürlich freiwillig!)
    • An unserer Schule bietet ein externer Dienstleister (Firma Mietra) Schließfächer für die Schülerinnen und Schüler an. Alle weiteren Informationen erhalten Sie unter: www.schliessfaecher.de/mieten