Schule ohne Sport – das muss leider sein!

Nach vier Wochen Homeschooling beginnt für unsere 10. Klassen heute wieder der Unterricht an der Herzog-Tassilo-Realschule. Es wird ein außergewöhnlicher Unterricht werden: mit geteilten Klassen, mit einem ganzen Stockwerk pro Klasse in drei verschiedenen Gebäuden, mit vielen verdeckten Gesichtern, mit Abstandsregelung, mit Hygieneregeln, einfach mit ganz vielem Neuen… und vor allem auch mit einer neuen Stundentafel, um etwaigen zu kurz gekommenen Unterrichtsstoff nachzuholen und immer noch bestens auf die Abschlussprüfungen vorzubereiten.

Schön und gut, damit können wir alle leben. Jedoch wurden zwei wichtige Fächer von der Stundentafel gestrichen: Religion und Sport – ersteres, weil wir keine Klassen mischen dürfen und das bei drei verschiedenen Religionsunterrichten aber der Fall wäre; und Sport aus Hygiene- und Gesundheitsgründen. Eigentlich verständlich, aber unendlich schade, weil doch alle jetzt, nach so vielen Wochen des Sitzens vorm PC, sicherlich gerne etwas Bewegung gehabt hätten.

Und genau DAS dachten sich unsere beiden Sportlehrer Herr Lichtenegger und Beerschneider. Deswegen haben sie sich zusammengetan und für unsere Schülerinnen und Schüler, für uns Lehrkräfte, aber auch für alle Eltern eine kleine Sport-Challenge ins Leben gerufen.

Wer sich also nach der vielen Rumsitzerei berufen fühlt, die beiden Sportlehrer der HTR herauszufordern, ist jederzeit mit einem kleinen Video seiner/ihrer Leistungen ganz herzlich willkommen. Die beiden freuen sich auf zahlreiche Herausforderungen.

In diesem Sinne: Einen guten Start für alle 10.-Klässlerinnen und 10.-Klässler – und ran an den Ball!