Spendenlauf für die Ukraine

Mit einem unglaublichen Betrag von 31.022 € hat die Schulgemeinschaft der Herzog-Tassilo-Realschule ein starkes Zeichen beim diesjährigen Sponsorenlauf zugunsten der Ukraine gesetzt.

In der Woche vom 28. März bis 04. April waren die Schülerinnen und Schüler während ihrer regulären Doppelstunde Sport im wahrsten Sinne des Wortes auf den „Beinen“ und liefen oder walkten Runde für Runde über den Sportplatz oder in der Turnhalle. Eine Runde davon bedeutete eine abgesteckte Strecke von 400 Metern. Zuvor gefundene Sponsorinnen und Sponsoren, wie beispielsweise Eltern, Großeltern, Tanten, Nachbarn oder Firmen erklärten sich bereit, pro Runde einen von ihnen bestimmten Betrag zu spenden. So kam ein Spendenvolumen von 31.022 € zusammen, welches direkt an das Aktionsbündnis Katastrophenhilfe weitergeleitet wird.

Gestärkt durch einen vom Elternbeirat organisierten Verpflegungsstand mit Getränken, reichlich Obst und weiteren Kostbarkeiten lief es sich dann noch leichter. Im Namen der Kinder herzlichen Dank dafür!

Einige Kinder legten eine mächtige Ausdauerleistung an den Tag, wobei die höchste Rundenanzahl bei ca. 40 Runden lag. Das beste Mädchen lief 36 Runden. Andere schafften mit ihren vielleicht noch kürzeren Beinen zwar weniger Runden, dennoch gab jede und jeder ihr oder sein Bestes und erfreute sich an diesem besonderen Event. Einige Schülerinnen und Schüler machten es sich sogar zur Aufgabe, ihren Eltern besonders viel Geld aus der Tasche zu ziehen, um das Endergebnis für diese gute Sache so weit wie möglich in die Höhe zu treiben.

Mit dieser überwältigenden Unterstützung hat niemand gerechnet. Dank der prompten Organisation unter der Leitung von Herrn Wirkert, dem Leiter der Fachschaft Sport, und seinen Kolleginnen und Kollegen konnte dieser Sponsorenlauf so zügig und koordiniert erst stattfinden. Vielen Dank an dieser Stelle natürlich an die Kinder, Sponsorinnen und Sponsoren, Eltern, den Elternbeirat und Förderverein, die alle maßgeblich daran beteiligt waren, dass so ein unglaublicher Betrag zustande gekommen ist.

hinten, von links: Korina Karl (Elternbeiratsvorsitzende), Verena Brunner (Fördervereinsmitglied), Judith Heugel (Schulleiterin), Johannes Wirkert (Leiter der Fachschaft Sport)
vorne, von links: Tom Schneider, Amelie Haitz, Cian O’Regan, Niklas Langer (beste Läuferin und Läufer)